Skip to content
15. Februar 2022
 – 
Natur und Landschaft

Wir zeigen Gesicht: Luca Andrea Zambrino

In lockerer Folge stellen wir Ihnen unsere Expertinnen und Experten vor. Heute berichtet unser Umweltfachspezialist, Luca Andrea Zambrino, über seine Kenntnisse und Begeisterung in seinem Gebiet. In seinem Arbeitsalltag ist er Fürsprecher der Natur, des Bodens und der vielfältigen Lebensräume. Umweltberichte und Umweltbaubegleitungen bei Wind und Wetter sind fester Bestandteil seiner Expertise. Mit seiner achtsamen Art schafft er es, zwischen den verschiedenen Akteurinnen zu vermitteln. Lernen Sie uns kennen.

Worin bist du Experte?

Im Masterstudium an der Universität Bern lernte ich in einem weiten Feld soziale, physische und interdisziplinäre Vorgänge und Prozesse der Erde kennen. Die vielfältigen Fachkenntnisse erlauben es mir, als Generalist bei den unterschiedlichsten Problemstellungen mitzuwirken. Ich verfasse Umweltverträglichkeitsberichte, unterstütze und berate Auftraggeberinnen bei Bewilligungs- und Ausschreibungsphasen und führe Umweltbaubegleitungen durch. Dazu gehören auch Probenahmen für abfallrechtliche Abklärungen oder das Erstellen von Konzepten für ökologische Ausgleich- und Ersatzmassnahmen. Dabei kann ich auch Arbeiten mit Selbstschutz im Gleisbereich durchführen. In mehreren Weiterbildungen und durch die täglichen Herausforderungen habe ich mir die für meinen Fachbereich wichtigen Gesetzgebungen angeeignet. Als Sprachtalent kann ich in fliessendem Deutsch, Italienisch und Französisch schweizweit an Projekten mitwirken. Mit meinen planerischen Fähigkeiten ist es für mich ein Leichtes, die komplexen Projekte, die wir begleiten, adäquat und situativ zu betreuen.

Was gefällt dir an deiner Arbeit?

Bereits als Teenager war es mein Ziel, einen Ausgleich für die Natur zu schaffen. Ich schätze es sehr, dass ich dies bei Prona verwirklichen kann.

Als Umweltberater, -ingenieur und -baubegleiter gefallen mir die verschiedenen fachlichen Problemstellungen und darüber hinaus auch die Kontakte auf der sozialen Ebene, mit den unterschiedlichsten involvierten Personen. Es ist oft eine grosse Herausforderung, zwischen den Auftraggeberinnen, Ingenieuren, Behörden, Fachspezialisten und sonstigen Akteurinnen klar zu kommunizieren und zu vermitteln. Ein Highlight meines Arbeitsalltags bilden auch die Feldbegehungen oder Baustellenrundgänge, bei welchen ich mit der Materie vor Ort zu tun habe. In meinem Tätigkeitsfeld engagiere ich mich somit in Bereichen, in denen ich mich beruflich und persönlich entwickeln möchte.

Wo siehst du die zukünftigen Herausforderungen und Chancen in deinem Fachbereich?

Als eine grosse Herausforderung sehe ich in der kleinräumigen Schweiz den stetig wachsenden Druck auf unsere natürlichen Lebensräume mit ihrer unschätzbaren Artenvielfalt. Neben ihren wirtschaftlichen und ökologischen Werten bieten sie auch viele immaterielle Nutzungsmöglichkeiten und erhöhen unsere Lebensqualität.

Eine weitere Herausforderung sehe ich in den weiter zunehmenden Verschmutzungen der Umwelt. Ich denke da an schädliche Substanzen im Allgemeinen und insbesondere an Belastungen durch Pestizide und Mikroplastik. Mit dem fortschreitenden Klimawandel hat in vielen Köpfen ein Umdenken stattgefunden. Zum Beispiel werden in den zukünftigen Umweltverträglichkeitsprüfungen zunehmend Abklärungen über umweltschonende Bauabläufe und Betriebsphasen gemacht.

Im Bereich der Umweltberatungen sehe ich noch einiges an Verbesserungspotenzial. Es wäre toll, wenn solche Beratungen noch konsequenter und früher in die Planung integriert würden, um die Belange der Natur miteinzubeziehen. Denn bereits mit wenigen planerischen Hinweisen und Vorsorgemassnahmen sowie mit kleinem Budget kann viel erreicht werden. Genau hier versuche ich mit einer vorausschauenden Planung, notwendigen Gesprächen und den Baubegleitungen im Rahmen unserer Projekte das Beste für die Natur herauszuholen und einen Ausgleich zu schaffen, um ihr etwas zurück zu geben.

Ihr Projekt

Benötigen auch Sie Unterstützung bei der Planung und Umsetzung eines Projekts? Profitieren Sie für Ihre Herausforderungen von unseren vielfältigen Ressourcen. Wir führen unsere Aufträge mit einem breit gefächerten Team aus Umwelt-Spezialisten aus und können so Wissen aus verschiedensten Fachbereichen anbieten.

bohnenblust_simon_farbig

Ihr Ansprechpartner für den Fachbereich UVP/UBB.

Simon Bohnenblust
Dipl. Umweltnatur­wissenschafter ETHZ